Prinzenvorstellung 2017

Am 12.11.2016 war es wieder soweit. Die Mertener Tollitäten 2017, dieses Mal gestellt durch den SSV Merten, wurde im Saal in der Gaststätte „Zur Schmiede“durch den Dorfgemeinschaftsvorsitzenden Josef Breuer sowie den 1.Vorsitzenden des SSV Merten, Theo Riegel vorgestellt.
Zuerst jedoch bedankte sich Josef Breuer beim noch amtierenden Dreigestirn mit Prinz Helmut, Bauer Joachim und Jungfrau Helmine für die fantastische Session 2016, um dann im Anschluss das Wort an Theo Riegel weiterzugeben.

Dieser stellte dann, zum Erstaunen vieler Gäste,  das 2. Mertener Damen-Dreigestirn mit dem zukünftigen „Prinzen“ Aggi I., mit Bauer Wilma und Jungfrau Ruth vor.

Aggi I., im normalen Leben Agi Olligschäger-Loedel, wurde in Walberberg geboren und wohnt heute in Hemmerich. Sie  ist jedoch seit über 20 Jahren im SSV Merten als Physiotherapeutin tätig und seit dieser Zeit auch dem Mertener Karneval  verbunden.

Bauer Wilma, Wilma Fieber, ist ein echtes Mertener Mädchen und wohnt, wie sie selber sagt, im Epizentrum von Merten, gegenüber der Eisdiele.

Jungfrau Ruth, Ruth Pech, wurde zwar in Brühl geboren, wohnt aber schon „ewig“ in Merten und ist bereits seit über 25 Jahren im Mertener Karneval tätig.

Nachdem die zukünftigen Tollitäten die Besucher begrüßt und ihr Gefolge vorgestellt hatten, nahmen diese zuerst einmal die Glückwünsche der anwesenden Gäste und Vereine entgegen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil, ging es dann direkt im Programm mit dem „Kölschen Köbes“ weiter, bevor dann die Original Eifeler Alphornissen unter anderem auch Kölsche Lieder auf ihren Instrumenten spielten. Denn Abschluss des Programms stellten dann die zukünftigen Tollitäten selber, wo sie als die „3 Tenöre“  mit schwindelerregenden Bewegungen das Publikum begeisterten.



Bilder zur Prinzenvorstellung

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3
Dorfgemeinschaft Merten - Startseite - Kontakt - Impressum - nach oben